Apostel im Ruhestand Augustine Paul Namnse aus Nigeria ist am 4. Februar 2017 verstorben.

Apostel Namse hat 17 Jahre in diesem hohen Amt gewirkt und eine segensreiche Arbeit in diesem westafrikanischen Land geleistet, bis er 2014 in den Ruhestand versetzt wurde.

Geboren wurde Augustine Paul Namnse wurde am 28. August 1948 in Afaha-Esang/Nigeria. Er war seit November 1979 verheiratet; die Ehe wurde mit vier Kindern gesegnet. Die Neuapostolische Kirche lernte Augustine Paul Namnse in den 1980er-Jahren kennen; am 15. April 1986 empfing er in einem Gottesdienst in Afaha-Esang durch Apostel Okuyak Uwah das Sakrament der Heiligen Versiegelung.

Nachdem Augustine Paul Namnse kurz hintereinander in das Priester- und das Gemeindeevangelisten-Amt ordiniert worden war, wurde er 1988 zum Bezirksevangelisten gesetzt. Ab dieser Zeit erfüllte er die kirchlichen Aufgaben überörtlich, im Kirchenbezirk. 1990 wurde er in das Bezirksältesten-Amt ordiniert und mit der Leitung eines Kirchenbezirks beauftragt.

Im Jahr 1995 empfing der Bezirksälteste Namnse das Bischofs-Amt. Nur zwei Jahre später ordinierte ihn Stammapostel Richard Fehr zum Apostel.

Mit Herzenshingabe und im Eifer für den Herrn und seine Sache erfüllte Apostel Namnse seinen Amtsauftrag. „Unser Apostel war ein tiefgläubiger und engagierter Gottesknecht. Für die anvertrauten Brüder und Geschwister war er ein wahrer ‚Seelenfreund‘“, beschrieb ihn Bezirksapostel Michael Ehrich, zu dessen Arbeitsbereich Nigeria gehört.

Im April 2013 erlitt der Apostel einen Schlaganfall. Als ihn der Bezirksapostel in einem Gottesdienst, den er am 5. Mai 2014 mit einer großen Gemeinde in Ikot Ekpene (Nigeria) feierte, in den Ruhestand setzte, hatte der Apostel die Altersgrenze erreicht, war jedoch seit dem Schlaganfall nicht mehr dienstfähig gewesen.

Sein Heimgang war unerwartet. Unsere herzliche Anteilnahme gilt seiner Ehefrau sowie den Kindern und allen weiteren Angehörigen. „Wir wollen für unsere Lieben beten, damit der liebe Gott den Abschiedsschmerz lindert und schon heute eine stille Freude auf das Wiedersehen die Herzen erfüllt“, bat der Bezirksapostel in der Trauernachricht.

Mit der Durchführung der Trauerfeier – am 18. Mai 2017 in Abak Akwa Imbom (Nigeria) – wurde der länderverantwortliche Apostel Geoffrey Nwogu beauftragt.

Teilen
Schlagworte nigeria trauernachricht