Ende September 2017 unternahm Bezirksapostel Michael Ehrich, zu dessen Arbeitsbereich Länder in Arabien gehören, eine Reise dorthin.

Spendung der Heiligen Versiegelung durch Handauflegung und Gebet

Dabei besuchte der Bezirksapostel Kirchengemeinden in Katar, Oman, Bahrain und den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE).

Die Gemeinden in diesen Ländern sind multikulturell zusammengesetzt, die Glaubensgeschwister stammen aus Pakistan, Indien, Südafrika, Deutschland, Kanada, den USA und Malawi. Die Gottesdienstsprache ist Englisch und Urdu, und so erfolgte eine Übersetzung der Predigt und Gebete in den Gottesdiensten auf dieser Reise in die Sprache Urdu.

In den VAE, die von sieben Emiraten gebildet werden, finden die Gottesdienste der Neuapostolischen Kirche in Jebel Ali statt, einem Stadtteil von Dubai, in dem ein Gebäudekomplex für christliche Gottesdienste genutzt werden kann. Dieser Gebäudekomplex dient rund 30 Kirchen und Religionsgemeinschaften als gottesdienstliche Versammlungsstätte.

Der Bezirksapostel führte auf der Reise vier Gottesdienste durch. Er konnte zwölf Getauften das Sakrament der Heiligen Versiegelung spenden. Auch wurden zwei Geistliche, ein Priester und ein Diakon, ordiniert.


Was sagt der Katechismus dazu?


Was im 2015 erschienenen „Katechismus der Neuapostolischen Kirche in Fragen und Antworten“ zum Sakrament der Heiligen Versiegelung ausgeführt wird, zitieren wir nachstehend.


515. Was ist die Heilige Versiegelung?

Die Heilige Versiegelung ist das Sakrament, durch das der Gläubige unter Handauflegung und Gebet eines Apostels die Gabe des Heiligen Geistes empfängt. Er wird ein Gotteskind und ist zur Erstlingsschaft berufen.


516. Was bedeutet in den neutestamentlichen Briefen die Formulierung „versiegeln“?

„Versiegeln“ bedeutet in den neutestamentlichen Briefen die Übermittlung der Gabe des Heiligen Geistes: „Gott ist’s aber, der uns fest macht samt euch in Christus und uns gesalbt und versiegelt und in unsre Herzen als Unterpfand den Geist gegeben hat“ (2. Korinther 1,21.22).

„In ihm [Christus] seid auch ihr, die ihr das Wort der Wahrheit gehört habt, nämlich das Evangelium von eurer Seligkeit – in ihm seid auch ihr, als ihr gläubig wurdet, versiegelt worden mit dem Heiligen Geist“ (Epheser 1,13).

„Betrübt nicht den Heiligen Geist Gottes, mit dem ihr versiegelt seid für den Tag der Erlösung“ (Epheser 4,30).



Den „Katechismus in Fragen und Antworten“ veröffentlichen wir nach und nach in thematischen Blöcken unter „Katechismus“ in der Rubrik „Woran wir glauben“.