In der Kirche in Backnang im gleichnamigen Kirchenbezirk wird am Sonntagvormittag, 19. November 2017, Gottesdienst mit Stammapostel Jean-Luc Schneider gefeiert.

  • Image 1 from 2

    Kirche in Backnang, Sulzbacher Straße 76

  • Image 2 from 2

    Stammapostel Jean-Luc Schneider (Foto: Neuapostolische Kirche International)

Der Gottesdienst wird via Satellit in ca. 390 für Satellitenempfang ausgerüstete Kirchen („SAT-Kirchen“) in Süddeutschland übertragen. Zudem gibt es eine Satellitenübertragung in Kirchenbezirke und Gemeinden in Südost- und Osteuropa sowie in Nah- und Mittelost.

Gottesdienstbeginn ist um 10:00 Uhr.

Wer in einer der „SAT-Kirchen“ in Süddeutschland den Gottesdienst mitfeiern möchte, ist herzlich willkommen! Über die Gemeindesuche finden Sie eine Gemeinde in Ihrer Nähe (mit Information zur Ausrüstung der Kirche für Satellitenübertragung und -empfang).

Der Stammapostel ist höchster Geistlicher in der Neuapostolischen Kirche und oberste geistliche Autorität der Kirche, die weltweit vertreten ist. Sie hat rund neun Millionen Mitglieder, in Deutschland ist sie – gegliedert in rechtlich eigenständige Gebietskirchen – die viertgrößte christliche Kirche. Turnusgemäß besucht der Stammapostel die einzelnen  Gebietskirchen.

Der Leiter der Gebietskirche Süddeutschland, Bezirksapostel Michael Ehrich, ist Gastgeber am Festwochenende 18./19. November 2017. Außer ihm begleiten den Stammapostel die süddeutschen Apostel und als Gäste aus anderen Gebietskirchen die Apostel Vassile Cone aus Rumänien, Thomas Deubel aus der Schweiz und Peter Klene aus den Niederlanden. Auch die Bischöfe der Gebietskirche Süddeutschland sind eingeladen, zudem die süddeutschen Apostel und Bischöfe, die sich bereits im Ruhestand befinden.

Vorgesehen ist, dass in dem Gottesdienst am 19. November Apostel Dieter Prause, der Leiter der Apostelbereiche Heilbronn/Nürnberg, wegen Erreichens der Altersgrenze in den Ruhestand tritt. Als sein Nachfolger wird Bischof Manfred Schönenborn das Apostelamt empfangen.

Teilen