Bezirksapostel Karl Kühnle

Gläubig, demütig und in seiner überaus freudigen Art hatte Karl Kühnle, der in einem Jugendgottesdienst (am Jugendtag) in Stuttgart zum Bezirksapostel ordiniert worden war, in diesem Amt gewirkt. In großem Segen leitete er 20 Jahre den Arbeitsbereich Württemberg, zudem ab November 1982 den Bereich Bayern.

Außerdem war er ab 1985 verantwortlich für etliche Gebiete im Ausland. 1980 und 1981 hatte er zusätzlich die Verantwortung für den Arbeitsbereich Schweiz mit den von dort betreuten Ländern inne.

Zurück zum Artikel