Apostel für Baden, Bayern, Hessen und Württemberg

Der erste deutsche Apostel, der in Süddeutschland tätig wurde, war der 1822 in Weikersheim (Württemberg) geborene, seit 1844 in Hamburg ansässige Johann Christoph Leonhard Hohl. Nachdem er am 30. Oktober 1864 in Hamburg zum Apostel ordiniert worden war, kehrte er mit dem Auftrag, in Süddeutschland Gemeinden zu gründen, 1865 in seine Heimat zurück.

Leider war dies nicht mit befriedigendem sichtbarem Erfolg verbunden, daher wandte er sich seinen weiteren Aufgaben in Hessen zu. Dabei stand ihm der 1839 in Tübingen geborene Georg Gustav Adolf Ruff zur Seite.

Apostel Friedrich Wilhelm Menkhoff ordinierte Georg Gustav Adolf Ruff am 3. Juni 1888 in einem Gottesdienst in Wolfenbüttel zum Apostel für Baden, Bayern, Hessen und Württemberg.

Zurück zum Artikel