Am dritten Oktober-Wochenende 2017 gab das Kammerorchester Stuttgart der Neuapostolischen Kirche zwei Benefizkonzerte.

  • Image 1 from 9

    © furtseff - Fotolia.com

  • Image 2 from 9

    © alexpes - Fotolia.com

  • Image 3 from 9
  • Image 4 from 9
  • Image 5 from 9
  • Image 6 from 9
  • Image 7 from 9
  • Image 8 from 9
  • Image 9 from 9

Konzert zugunsten der „3 Musketiere“ Reutlingen e.V.

Am Samstagabend, 14. Oktober 2017, spielte das Kammerorchester Stuttgart der Neuapostolischen Kirche in Reutlingen.

Das Benefizkonzert fand in der Kirche Reutlingen-West, Dürrstraße 15, statt und galt dem Verein „3 Musketiere e.V.“, einer Hilfsorganisation, die sich zum Ziel gesetzt hat, Flüchtlingen aus Syrien und anderen Hilfe bedürftigen Menschen in Krisen- und Katastrophengebieten beizustehen. Vorrangiges Ziel sei es, die Menschen vor Ort – zum Beispiel im türkischen Grenzgebiet an der syrischen Grenze – mit dem Nötigsten, wie Wasser, Öl, Brot, Reis, Hygieneartikeln oder auch Kleidung und Schuhen, zu versorgen. Projekte des in Reutlingen ansässigen Vereins konzentrieren sich auch auf humanitäre Soforthilfe für Geflüchtete entlang der „Balkan-Route“.

Konzert zugunsten der „Grünen Damen und Herren“ am Klinikum Stuttgart

Am Sonntagabend, 15. Oktober 2017, gab das Kammerorchester Stuttgart der Neuapostolischen Kirche ein Benefizkonzert in der Kirche in Stuttgart-Süd, Immenhofer Straße 62. Es kam den „Grünen Damen und Herren“ am Klinikum Stuttgart zugute, einer Gruppe der Evangelischen Krankenhaus-Hilfe e.V. (eKH).

Die Gruppen der eKH, die zu einer als gemeinnützig anerkannten Arbeitsgemeinschaft zusammengeschlossen sind, engagieren sich ehrenamtlich bundesweit in Krankenhäusern und Altenhilfeeinrichtungen. Die „Grünen Damen und Herren“ am Klinikum in Stuttgart zum Beispiel geben Unterstützung bei der Aufnahme ins Katharinenhospital oder ins Krankenhaus Bad Cannstatt, sie übernehmen für die Patienten kleine Botengänge und Besorgungen am Krankenhauskiosk und stehen ihnen auch, wenn gewünscht, für Gespräche zur Verfügung.

Das Programm …

… in beiden Benefizkonzerten bestand aus dem Konzert für Violine und Orchester G-Dur (Hob VIIa) von Joseph Haydn, dem Konzert für Oboe und Orchester C-Dur (KV 314) von Wolfgang Amadeus Mozart sowie Ludwig van Beethovens Sinfonie Nr. 2 D-Dur, op. 36.

Rebekka Hartmann (München), „Echo-Klassik“-Preisträgerin 2012, die auf einer Violine von Antonio Stradivari aus dem Jahr 1675 spielt, war Solistin im Violinkonzert; die in Stuttgart geborene Annabelle Weinhart (Stuttgart) war die Oboe-Solistin.

Die Musikerinnen und Musiker des Kammerorchesters spielten unter Leitung von Birgit Müller.

Das Orchester

Gegründet wurde das Kammerorchester Stuttgart der Neuapostolischen Kirche 1986 im Rahmen der Umsetzung einer Konzeption zur Förderung der Musik im Apostelbereich Stuttgart. Seitdem gibt das Orchester hauptsächlich in neuapostolischen Kirchen in den Apostelbereichen Stuttgart und Nürtingen Konzerte.

Auch konzertiert es regelmäßig zusammen mit dem Kammerchor Stuttgart der Neuapostolischen Kirche (ebenfalls Apostelbereich Stuttgart), dem Regionalchor Nürtingen (aus dem dortigen Apostelbereich) oder dem „Jungen Chor“ der Neuapostolischen Kirche Süddeutschland. Die Mitglieder des Orchesters vereint die Liebe zur Musik und die Freude am Musizieren sowie der gemeinsame Glaube.

Schlagworte konzert benefizaktion