Die Vorbereitungen auf den Gottesdienst mit Stammapostel Jean-Luc Schneider am kommenden Sonntag in Karlsruhe laufen auf Hochtouren.

  • Image 1 from 2

    Chor und Orchester bereiten sich in einer gemeinsamen Probe in Karlsruhe-Mitte ...

  • Image 2 from 2

    ... auf den Gottesdienst mit dem Stammapostel vor.

Bereits seit über einem Jahr ist bekannt, dass der internationale Kirchenleiter, Stammapostel Jean-Luc Schneider, den Gottesdienst am Sonntag, den 12. April 2015, in Karlsruhe durchführen wird.

In der zentral gelegenen Kirche Karlsruhe-Mitte kommen zum Gottesdienst die Mitglieder der neuapostolischen Kirchengemeinden des Bezirks Karlsruhe 2 - Karlsruhe-Durlach, Karlsruhe-Grötzingen, Karlsruhe-Knielingen, Karlsruhe-Nordost, Karlsruhe-Süd und Karlsruhe-West – sowie die Gemeinden Ettlingen, Karlsruhe-Mitte, Karlsruhe-Weiherfeld und Malsch aus dem Bezirk Karlsruhe 1 zusammen.

In der Stadt, die in diesem Jahr ihren 300. Geburtstag feiert, bereiten sich die neuapostolischen Christen schon seit einiger Zeit darauf vor, einen Gottesdienst mit ihrem Stammapostel zu erleben. Das Orchester, das sich aus Instrumentalisten der beiden Bezirke Karlsruhe 1 und Karlsruhe 2 zusammensetzt, hat bereits einige Probenstunden hinter sich gebracht. Ebenso haben sich die Sängerinnen und Sänger der gemischten Chöre der nach Karlsruhe-Mitte eingeladenen Gemeinden auf den Gottesdienst in ihren Übungsstunden vorbereitet. Chor und Orchester trafen sich dann auch am 17. März 2015 zu einer ersten gemeinsamen Probe, die in der Kirche in Karlsruhe-Mitte stattgefunden hat. Die beiden Ensembles werden den Gottesdienst am kommenden Sonntag musikalisch umrahmen.

In den Tagen vor dem Gottesdienst sind die Gemeindemitglieder im Einsatz, die ehrenamtlich das Kirchengebäude für den Gottesdienst vorbereiten. Sie sorgen dafür, dass alles sauber und ordentlich ist, dass ausreichend Sitzplätze zur Verfügung stehen, dass die Übertragungstechnik aufgebaut wird, dass der Gottesdienstsaal mit Blumen dekoriert ist und für vieles mehr. So sind viele fleißige Hände im Hintergrund tätig, damit der Besuch des Stammapostels für alle ein herausragendes Erlebnis werden kann.

In die Gemeinden in Süddeutschland, die mit einer Anlage für den Satellitenempfang ausgestattet sind, wird der Gottesdienst live in Bild und Ton übertragen. So haben alle neuapostolischen Christen in Süddeutschland die Gelegenheit, den Gottesdienst mit dem Stammapostel mitzuerleben. Die Gemeinden, die mit einer Anlage für den Satellitenempfang ausgestattet sind, können über die Gemeindesuche gefunden werden.

Gottesdienstbeginn ist um 10:00 Uhr.