Am Sonntag, 24. Februar 2019, wurde im Hörfunkprogramm des SWR 1 die monatliche „Verkündigungssendung“ der Neuapostolischen Kirche Süddeutschland gesendet.

© zhu difeng - stock.adobe.com

An jedem vierten Sonntag im Monat ist im „Magazin aus Religion, Kirche und Gesellschaft“ – „SWR1 Sonntagmorgen“ – um 07:27 Uhr eine 2,5-minütige sogenannte Verkündigungssendung der Neuapostolischen Kirche Süddeutschland zu hören.

Die Sendung am Sonntagmorgen, 24. Februar, setzte sich kritisch mit der Devise „Zeit ist Geld“ auseinander.

Ein Zusammenhang mit dem im Lukas-Evangelium, Kapitel 12, erzählten Gleichnis vom reichen Kornbauern, der seine Zeit ausschließlich für irdische Dinge nutzte, konnten die Hörer aus der Sendung Impulse gewinnen, sich dem wirklich Wichtigen zuzuwenden.

„Wer gute Zeit vermisst, der sollte aufhören, sie immer nur zu messen“, empfahl der Autor und zitierte die Ärztin Cicely Saunders, Mitbegründerin der modernen Hospizbewegung: „Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage zu geben, sondern den Tagen mehr Leben“.

Nachgehört werden kann dieser Beitrag einschließlich aller weiteren von der Gebietskirche Süddeutschland verantworteten Rundfunksendungen in der Mediathek.

Schlagworte rundfunk swr 1