Rund um das diesjährige Pfingstfest – das die Kirchengemeinden in Süddeutschland mit dem Gottesdienst am Vormittag des Pfingstsonntags, 20. Mai 2018, begingen –, gab es an einigen Orten weitere Veranstaltungen.

  • Image 1 from 4

    Musikalische Andacht in Heilbronn

  • Image 2 from 4

    Orgelkonzert in Illingen

  • Image 3 from 4

    Der Chor bei der Pfingstandacht in Neu-Ulm

  • Image 4 from 4

    Der Posaunenchor bei der Pfingstandacht in Neu-Ulm

Musikalische Andacht zum Pfingstfest

So fand am Samstagabend, 19. Mai, in der Kirche Heilbronn-Pfühl, Pfühlstraße 6, unter dem einem lateinischen Hymnus entnommenen Motto „Veni Creator Spiritus“ („Komm, Schöpfer Geist“) eine musikalische Andacht zum Pfingstfest statt. Rund 60 SängerInnen eines Projektchors aus dem Kirchenbezirk Heilbronn sowie Instrumentalisten trugen unter anderem Werke von Johann Sebastian Bach (1685-1750), Rabanus Maurus (um 750-856) und William Boyce (1711-1779) vor.

Die Werke, die am Vorabend des Pfingstfests erklangen, verwiesen inhaltlich auf das vielfältige Wirken des Heiligen Geistes und auch darauf, dass die Bitte um Gegenwart des Geistes ganz aktuell als eine Bitte um ständige Inspiration durch den Geist Gottes verstanden werden kann.

Die Leitung hatte Timo Reikowski, der auch an der Orgel zu hören war.

Konzert „rund um die Orgel“ in Illingen

Ebenfalls am Pfingstsamstag, 19. Mai, wurde ein Orgelkonzert in der Kirche in Illingen, Vaihinger Straße 60, veranstaltet (Bezirk Bietigheim-Bissingen). Das Konzert zum Pfingstfest gehörte zur Reihe „Orgeln in unseren Kirchen 2018/2019“, und so erklang unter anderem die im Jahr 2006 erbaute Jäger&Brommer-Orgel.

Ökumenische Andacht an Pfingstmontag in Neu-Ulm

Über 1500 Gläubige verschiedener christlicher Kirchen kamen am Pfingstmontag, 21. Mai, im Glacis-Park in Neu-Ulm zusammen, um an der ökumenischen Open-Air-Pfingstandacht teilzunehmen, zu der die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen Ulm/Neu-Ulm (ACK) eingeladen hatte.

Mit gemeinsam gesungenen Liedern, mit Lesungen, Gebeten, Grußworten und einer Predigt zu Epheser 4,1-16 wurde die Andacht gestaltet. Die 22 Spielerinnen und Spieler des Dekanatsposaunenchors der evangelischen Kirche (Dekanat Neu-Ulm) und der knapp 60-köpfige gemischte Chor der Neuapostolischen Kirche des Kirchenbezirks Ulm sorgten für die musikalische Gestaltung der Pfingst-Andacht.

Schlagworte veranstaltung pfingsten