Die Zeitschrift der Neuapostolischen Kirche „Unsere Familie“ rückt in Ausgabe Nummer 14 vom 20. Juli 2018 Süddeutschland in den Fokus.

  • Image 1 from 5

    Konfirmation 2018 mit dem Stammapostel in Karlsruhe

  • Image 2 from 5

    Die Konfirmandinnen und Konfirmanden vor dem Gottesdienst in der Sakristei

  • Image 3 from 5

    Die Laufgruppe der Neuapostolischen Kirche beim "Lebenslauf"

  • Image 4 from 5

    Aufdruck auf dem Laufshirt "NAK läuft"

  • Image 5 from 5

In dieser Ausgabe wird über den Gottesdienst mit Konfirmation berichtet, den Stammapostel Jean-Luc Schneider am 8. April 2018 in der großen Kirche in Karlsruhe durchführte. Auch wendet sich Bezirksapostel Michael Ehrich, der die Gebietskirche Süddeutschland leitet, mit einem Beitrag unter der Überschrift „Verantwortung übernehmen“ an die Leser. Ein Bericht, der von der berührenden Lebensgeschichte einer Glaubensschwester aus Bayern handelt, und der Artikel „Laufen aus Liebe zum Nächsten“ betreffen ebenfalls die süddeutsche Gebietskirche.

Laufen aus Liebe zum Nächsten

In der Kirchengemeinde Weingarten (Bezirk Bruchsal), etwa 15 km nordöstlich von Karlsruhe gelegen, besteht seit einigen Jahren eine enge Verbindung zu dem Verein „Bürger für Leukämie- und Tumorerkrankte“, kurz „B.L.u.T.“ e.V., der unter anderem Typisierungsaktionen für Stammzellenspender organisiert. Die Kosten für solche Typisierungsaktionen können zum Großteil durch den jährlich vom Verein veranstalteten „Lebenslauf“ gedeckt werden: einem Spendenlauf, bei dem Bürger mit jeder gelaufenen Runde einen bestimmten Geldbetrag „erlaufen“.

Mehrfach schon bildeten die neuapostolischen Christen aus der Gemeinde Weingarten und weiteren Gemeinden des Kirchenbezirks Bruchsal die größte Läufergruppe beim „Lebenslauf“ und oft auch die Gruppe mit den meisten Runden (siehe zum Beispiel Bericht „‘NAK läuft‘ zum zehnten Mal beim Weingartner Lebenslauf“).