Bereits zum zweiten Mal beteiligt sich die Neuapostolische Kirche auf einem evangelischen Kirchentag.

Unter diesem Motto findet der 35. DEKT in Stuttgart statt

Der neuapostolische Stand wird diesmal auf dem Cannstatter Wasengelände aufgebaut, im Themenbereich des so genannten „Markt der Möglichkeiten“. Der 35. Deutsche Evangelische Kirchentag (DEKT) wird in diesem Jahr vom 3. bis 7. Juni in Stuttgart stattfinden.

Apostel Volker Kühnle, Vorsitzender der Arbeitsgruppe Kontakte zu Religionen und Konfessionen (AG KKR) der Neuapostolischen Kirche International, koordiniert dieses Projekt: „Wir wollen in erster Linie Präsenz zeigen. Hier in Europa, speziell in Deutschland, ist Ökumene ein Thema, das Geduld und Beharrlichkeit erfordert. Wir sind jetzt jahrelang mit anderen Kirchen und ökumenischen Organisationen im Gespräch. Das geschieht meist in Sitzungen und auf Tagungen. Wir wollen aber auch öffentlich Flagge zeigen.“

Weitere Informationen, unter anderem zu den Programmpunkten des Stands gibt es auf der Webseite der Neuapostolischen Kirche International.