„Kleine Christen ganz groß“, unter diesem Titel steht der Beitrag, der in der Rundfunksendung der Neuapostolischen Kirche Süddeutschland am Sonntag, dem 19. August 2018, auf Bayern 2 „Positionen“ ausgestrahlt wurde.

© tarasov_vl - Fotolia.com

Der Beitrag gibt einen Eindruck vom diesjährigen Kindertag, der im Kirchenbezirk Ingolstadt (Apostelbereich München) veranstaltet wurde. Auch der andere Hörfunkbeitrag in dieser August-Sendung betrifft ein kirchliches Angebot für Kinder: den neuapostolischen Religionsunterricht.

In Bayern ist gemäß einem Erlass aus dem Jahr 1977 der Religionsunterricht der Neuapostolischen Kirche an Grund- und Hauptschulen sowie an weiterführenden Schulen als ordentliches Lehrfach staatlich anerkannt; er wird jedoch aufgrund struktureller Faktoren seit dem Schuljahr 2009/2010 dort nicht mehr angeboten. Seitdem besuchen Schülerinnen und Schüler neuapostolischen Bekenntnisses in Bayern wie in Baden-Württemberg wahlweise einen an ihrer Schule angebotenen konfessionellen Religionsunterricht oder den Ethikunterricht.

Wenngleich in unserer heutigen säkularisierten Gesellschaft der christliche Glaube an Bedeutung verloren hat, gibt es immer noch Eltern, die sich bewusst dafür entscheiden, ihr Kind nach der christlichen Werteordnung zu erziehen. Am Bezirkskindertag in Ingolstadt kam die Redaktion mit solchen Familien ins Gespräch.

Die Sendung vom 19. August kann, wie alle monatlichen Hörfunkbeiträge der Neuapostolischen Kirche Süddeutschland, in der Mediathek nachgehört werden.

Schlagworte rundfunk bayern 2