Ende Mai 2017 wurde im Bürgerhaus in Backnang das Pop-Oratorium „Ich bin – Jesus in Wort und Wundern“ aufgeführt. Musikalisch und szenisch präsentierten dabei rund 150 Akteure, hauptsächlich Jugendliche aus dem Kirchenbezirk Backnang, in acht Szenen wichtige Stationen aus dem Leben Jesu Christi, verknüpft mit seinen Wundertaten und insbesondere den markanten „Ich-bin“-Worten des Herrn.

  • Image 1 from 4
  • Image 2 from 4
  • Image 3 from 4
  • Image 4 from 4

Über ein Jahr hatten Chor und Orchester sowie eine Band für dieses Projekt geprobt, das unterschiedliche Musikstile – von Rock und Blues bis Gospel und Rap – vereinte und auch Theatereinlagen beinhaltete.

„Es geht darum, Jesus Christus besser kennenzulernen“, hatte Komponist Sigi Hänger bei der Informationsveranstaltung zum Projekt die Intention erklärt. Uraufgeführt wurde das Werk 2013 in Dortmund und Hamburg, mit Jugendlichen aus den Gebietskirchen Norddeutschland und Nordrhein-Westfalen.

Die Besucher – das Backnanger Bürgerhaus war voll besetzt – waren begeistert und dankten mit viel Applaus.

Schlagworte konzert