Jährlich leistet die Neuapostolische Kirche Süddeutschland über ihr Hilfswerk, das Missionswerk, entsprechend einem für das Jahr festgelegten Förderschwerpunkt humanitäre Hilfe im Inland (im Ausland erfolgt sie unter dem Motto „Brot – Brunnen – Brücken“). Die Unterstützung von Institutionen, die Kindern psychisch erkrankter Eltern helfen – dies ist Jahresförderschwerpunkt 2016.

© Lars Zahner - Fotolia.com

Der Jahresförderschwerpunkt stellte auch einen bedeutenden Tagesordnungspunkt in der ordentlichen Mitgliederversammlung des Missionswerks am 29. Juli dar (wir berichteten).

70.000 Euro für Jahresförderschwerpunkt 2016

Ein Gesamtbudget von 70.000 Euro ist bereitgestellt, um schwerpunktmäßig Projekte zu unterstützen, die sich an Kinder mit einem psychisch erkrankten Elternteil wenden. Das Missionswerk fördert dabei Projekte gemeinnütziger Träger in Baden-Württemberg und Bayern. Die Förderung erfolgt in Zusammenarbeit mit Mitgliedern der „Landesarbeitsgemeinschaft für Kinder psychisch erkrankter Eltern in Baden-Württemberg“. Die Entscheidung, welche Projektanträge bewilligt werden und eine finanzielle Förderung erhalten, treffen die Ausschussmitglieder für humanitäre Hilfe Inland gemeinsam mit den Fachleuten.

Den Missionswerks-Mitgliedern wurde in der Mitgliederversammlung ein Film vorgeführt, der eindrücklich zeigt, wie vielen und mitunter schweren Belastungen Kinder von psychisch erkrankten Eltern in Alltag ausgesetzt sind. Neben der Auseinandersetzung mit der Symptomatik der Erkrankung ihrer Eltern müssen solche Kinder oft schon viel zu früh Verantwortung und Rollen übernehmen, denen sie meist nicht gewachsen sind. Die Auswirkungen derartiger Überforderungen sind oft Jahre später zu beobachten.

Die Jahresförderschwerpunkte der Vorjahre sind auf der Webseite des Missionswerks der Neuapostolischen Kirche Süddeutschland e.V. aufgeführt.

Finanziert wird das Missionswerk nahezu ausschließlich durch die Neuapostolische Kirche Süddeutschland, die wiederum sich selbst finanziert, ohne Kirchensteuer oder sonstige Beiträge zu erheben.