So heißt die Reihe, in der nun wieder eine neue Broschüre erschienen ist. Die Ausgabe vom November 2019 ist Nummer 19 in der Reihe.

Thema der Ausgabe ist: „Glaube im Auf und Ab des Alltags“. Sie will Eltern und Erziehenden, Seelsorgern und Lehrkräften in den kirchlichen Unterrichten Impulse geben, um die Kinder und Heranwachsenden in eine tiefere Erkenntnis von Gottes Wirken hineinzuführen und sie im Vertrauen zu Gott zu stärken. Dies gerade auch angesichts von Unrecht und Leid.

So werden Situationen aus dem alltäglichen Erleben geschildert, die zeigen, dass der Gläubige nicht verschont wird von Enttäuschungen, Niederlagen, Bedrängnissen usw. Und es wird deutlich gemacht, dass Jesus Christus nicht gekommen ist, um das irdische Leben der Menschen zu verbessern, sondern zu ihrer ewigen Errettung.

Dementsprechend schreibt der Herausgeber der Broschüre, Bezirksapostel Michael Ehrich, im Vorwort: „Sinn und Zweck unseres Lebens ist es, in die ewige Gemeinschaft mit Gott zu gelangen. Dies gilt es, sich immer wieder neu bewusst zu machen.“

Die aktuelle Ausgabe wird in diesen Tagen an die Gemeinden in Süddeutschland ausgeliefert; sie wird kostenlos abgegeben.

Diese einschließlich aller bisher erschienenen Broschüren der Reihe – die einige Jahre lang den Titel „Elternbriefe“ trug – sind auch in der Mediathek zu finden.

Foto: © pressmaster - stock.adobe.com

Schlagworte elternbrief mediathek