Mit Palmsonntag beginnt die Karwoche, in welcher Karfreitag als kirchliches Hochfest, das im Gottesdienst am 19. April begangen wird, herausragt. Am Sonntag, 21. April 2019, wird Ostern gefeiert, in Süddeutschland in diesem Jahr mit dem Stammapostel.

Am Palmsonntag blicken Christen auf die Ereignisse in Jerusalem zurück, als Jesus dort unter dem Jubel der Menschen einzog. In den süddeutschen Kirchengemeinden wird der Gottesdienst am Palmsonntag, 14. April 2019, um 9:30 Uhr gefeiert. Gäste sind dazu herzlich willkommen.

Am Karfreitag gedenkt die Christenheit des Opfertodes Jesu. Dadurch hat Jesus Christus das Verdienst erworben, durch das der Mensch von seinen Sünden frei gemacht und letztendlich erlöst werden kann „von der Knechtschaft der Vergänglichkeit“ (Römer 8,21). So eröffnet sich für den Menschen die Möglichkeit, in ewiger Gemeinschaft mit Gott zu leben.

Der Gottesdienst am Karfreitag, 19. April 2019, beginnt um 9:30 Uhr. Gäste sind auch hierzu herzlich willkommen.

Über die Gemeindesuche finden sich die dem Wohnort nächstgelegenen Gemeinden.

Ostergottesdienst mit dem Stammapostel

Ostern ist das Fest, an dem die Auferstehung Jesu Christi von den Toten gefeiert wird. Der Glaube an die Auferstehung Jesu Christi und die darin begründete Auferstehung der Toten gehört zu den wesentlichen christlichen Gewissheiten.

Den Gottesdienst am Ostersonntag, 21. April 2019, feiern die süddeutschen Kirchengemeinden gemeinsam – durch Satellitenübertragung des Ostergottesdienstes aus Lindau. Dort führt der Stammapostel, höchster Geistlicher in der Kirche, den Ostergottesdienst durch.

Der Ostergottesdienst beginnt um 10:00 Uhr. Eine Übertragung erfolgt in rund 390 Kirchen in Süddeutschland; diese sind in der Gemeindesuche mit einem Satellitensymbol gekennzeichnet. Wer den Ostergottesdienst in einer dieser Kirchen mitfeiern möchte, ist dazu herzlich willkommen.

Der Ostergottesdienst 2019 wird in weitere Länder aus dem Arbeitsbereich des Bezirksapostels Michael Ehrich übertragen: nach Bosnien-Herzegowina, Israel, Kroatien, Mazedonien, Serbien, in die Ukraine und die Region am Persischen Golf.

Durch einen Internet-Livestream können in diesen acht Kirchen in Süddeutschland gehörlose Glaubensgeschwister und Gäste den Gottesdienst mit Übersetzung in die Deutsche Gebärdensprache miterleben:

73430 Aalen, Hopfenstr. 32
70794 Filderstadt (Bonlanden), Hornbergstr. 34
74405 Gaildorf, Seestr. 3
71229 Leonberg, Mozartstr. 7
68167 Mannheim, Moselstr. 6
72202 Nagold, Lindachstr. 5
86633 Neuburg, Rohrenfelder Str. 27
71665 Vaihingen-Ensingen, Schubartweg 3

Foto: © Domagoj Burilovic – stock.adobe.com