In großer Freude versammelten sich am Samstag, 7. Februar 2015, in Lomé, der Hauptstadt des westafrikanischen Staates Togo, über 900 kirchliche Amtsträger und ihre Ehefrauen in der dortigen Zentralkirche zum Gottesdienst.

  • Image 1 from 2
  • Image 2 from 2

Bezirksapostel Michael Ehrich, Präsident der Gebietskirche Süddeutschland, zu dessen Arbeitsbereich auch einige Länder in Westafrika – darunter Togo – zählen, führte den Gottesdienst durch.

Im Anschluss an diesen Gottesdienst für die Amtsträger leitete er eine Versammlung der Apostel und Bischöfe aus Togo und dem benachbarten Benin.

Am Sonntag wurde dann ebenfalls in Lomé, im Palais des Congrès, mit rund 4.200 Glaubensgeschwistern Gottesdienst gefeiert. Sie waren dazu aus dem ganzen Land zusammengekommen. „Zum Teil haben die Geschwister weite Wege. Es war aber eine sehr freudige Gemeinde“, berichtete der Bezirksapostel. Mit musikalischen Darbietungen auf äußerst ansprechendem Niveau gestalteten sie den Gottesdienst mit.

Apostel Herbert Bansbach, seit Dezember 2007 länderverantwortlicher Apostel für Togo, begleitete den Bezirksapostel auf dieser Reise. Er reiste dann in den Nachbarstaat Benin weiter, für das er ebenfalls als verantwortlicher Apostel beauftragt ist, und hielt Gottesdienst in Cotonou.

Das Land Togo gehört seit Januar 2001 zum Bezirksapostelbereich, Benin ebenfalls.