Am Sonntag, 10. November 2019, wurde die neue Kirche in Emmendingen (Kirchenbezirk Freiburg/Offenburg) in einem Festakt der Öffentlichkeit präsentiert.

  • Image 1 from 10

    Das neue Kirchengebäude in der Roethestraße in Emmendingen

  • Image 2 from 10

    Bezirksvorsteher Florian Kopp bei seiner Begrüßungsrede

  • Image 3 from 10

    Das Instrumentalensemble spielte u.a. das Stück "Tut mir auf die schöne Pforte"

  • Image 4 from 10

    Vorsteher der Gemeinde Emmendingen, Hirte Andreas Güthner

  • Image 5 from 10

    Apostel Martin Schnaufer hielt die Festansprache

  • Image 6 from 10

    Das Vokalensemble sang "Gott in der Höh sei Preis und Ehr"

  • Image 7 from 10

    Der Oberbürgermeister der Großen Kreisstadt Emmendingen, Stefan Schlatterer

  • Image 8 from 10

    Dr. Irene Leicht, Pfarrerin der evangelischen Stadtkirche Emmendingen

  • Image 9 from 10

    Stephan Pfäffle, Abteilung Bau/Unterhalt, erläuterte das neue Kirchengebäude

  • Image 10 from 10

    Gruppenbild mit den Festgästen

Rund zwei Monate, nachdem Bezirksapostel Michael Ehrich das Gotteshaus in der Roethestraße in einem festlichen Gottesdienst am 8. September 2019 geweiht hatte (wir berichteten), wurde nun der offizielle Festakt begangen.

Apostel Martin Schnaufer, zu dessen Arbeitsbereich die Gemeinde Emmendingen gehört, hielt eine Festansprache und der Vorsteher, Hirte Andreas Güthner, gab einen Einblick in die Chronik der Gemeinde. Der Oberbürgermeister der Stadt Emmendingen, Stefan Schlatterer, und die Pfarrerin der evangelischen Stadtkirche Emmendingen, Dr. Irene Leicht, sprachen Grußworte, bevor Stephan Pfäffle von der Abteilung Bau/Unterhalt der Neuapostolischen Kirche Süddeutschland einige Details zum neuen Gebäude erläuterte. Umrahmt wurden die Ansprachen und Redebeiträge durch die musikalische Vorträge der Gemeindeensembles: ein Kinderchor, ein Vokal- und ein Instrumentalensemble, der gemischte Chor sowie Solisten. Der von allen Teilnehmern gemeinsam gesungene Choral "Lobe den Herren, den mächtigen König" bildete den Abschluss des Programmteils des Festakts. Im Anschluss bestand die Möglichkeit, das neue Kirchengebäude zu erkunden.

Informationen über das Kirchengebäude sowie die Chronik der Gemeinde Emmendingen enthält die Festschrift, die der Bezirksapostel zur Weihe herausgegeben hat.

Fotos: Sven Schmider