Am Samstag, 25. März, und Sonntag, 26. März 2017, fand für die Amtsträger, die leitende Aufgaben in den Kirchenbezirken der Gebietskirche Süddeutschland haben, das sogenannte Bezirksämter-Wochenende statt.

  • Image 1 from 12

    Die Kirche in Fellbach

  • Image 2 from 12

    Gottesdienst am Sonntagvormittag in Fellbach

  • Image 3 from 12

    Bezirksapostel Michael Ehrich

  • Image 4 from 12

    Der Männerchor

  • Image 5 from 12

    Das Orchester

  • Image 6 from 12

    Apostel Wolfgang Zenker

  • Image 7 from 12

    Bezirksältester Alfred Haar

  • Image 8 from 12

    Bezirksevangelist Karl-Otto Schöllkopf

  • Image 9 from 12

    Bezirksältester Reinhard Wildermuth

  • Image 10 from 12

    Gottesdienst in der neuen Kirche in Kornwestheim

  • Image 11 from 12

    Der Bezirksapostel führt den Gottesdienst für die Bezirksämter durch

  • Image 12 from 12

    Der Männerchor

Bezirksapostel Michael Ehrich, Präsident der Gebietskirche Süddeutschland und Gastgeber am Bezirksämter-Wochenende, hatte dazu auch die Apostel und Bischöfe als die Mitglieder des Landesvorstands der Gebietskirche Süddeutschland eingeladen.

Am Samstag führte der Bezirksapostel einen Gottesdienst für die Bezirksämter durch: Dies sind die Bezirksältesten – Amtsträger, die ehrenamtlich einen der 52 Kirchenbezirke in Süddeutschland leiten – und ihre ebenfalls ehrenamtlich für die Kirche tätigen Stellvertreter, die Bezirksevangelisten. Der Gottesdienst fand in der neuen Kirche in Kornwestheim statt. Mit dabei waren die Apostel und Bischöfe. Die Apostel sind mit der Leitung eines Arbeitsbereichs (Apostelbereich) betraut, den mehrere Kirchenbezirke bilden; die Bischöfe sind im Regelfall für die Kirchenbezirke in einem Apostelbereich beauftragt.

Nach dem Gottesdienst wurden an diesem ersten Bezirksämter-Wochenende 2017 – ein weiteres ist für Herbst geplant – noch seelsorgerische und administrative Themen angesprochen.

Gottesdienst in Fellbach

Am Sonntagvormittag kamen die Bezirksämter, Bischöfe und Apostel zum Gottesdienst in der großen Kirche in Fellbach zusammen, den der Bezirksapostel mit den Gemeinden des Kirchenbezirks Bietigheim-Bissingen feierte.

Es gab eine vielfältige musikalische Mitgestaltung des Gottesdienstes: zum einen durch einen großen gemischten Chor, den Sängerinnen und Sänger der Gemeindechöre des Bezirks Bietigheim-Bissingen bildeten, zum anderen durch einen Männerchor, gebildet von den Bezirksämtern. Auch das Orchester des Kirchenbezirks Bietigheim-Bissingen wirkte mit – als Gesamtorchester, d.h. einschließlich der Nachwuchsspieler. Zudem kam der Kinderchor des Kirchenbezirks zum Einsatz.

Für die Predigt nahm der Bezirksapostel ein Bibelwort aus dem Neuen Testament, Markus 6, Verse 30 und 31: „Und die Apostel kamen bei Jesus zusammen und verkündeten ihm alles, was sie getan und gelehrt hatten. Und er sprach zu ihnen: Geht ihr allein an eine einsame Stätte und ruht ein wenig. Denn es waren viele, die kamen und gingen, und sie hatten nicht Zeit genug zum Essen.“ Zu einem Predigtbeitrag wurden Apostel Wolfgang Zenker (Apostelbereich München), Bezirksevangelist Karl-Otto Schöllkopf (Kirchenbezirk Esslingen), Bezirksältester Alfred Haar (Kirchenbezirk Reutlingen-West) und Bezirksältester Reinhard Wildermuth (Kirchenbezirk Karlsruhe) gerufen.