Den Gottesdienst an „Christi Himmelfahrt“ – Donnerstag, 30. Mai 2019 – feiern die Kirchengemeinden in Süddeutschland am Vormittag.

© Jag_cz - stock.adobe.com

Der Gottesdienst an „Christi Himmelfahrt“ beginnt in allen süddeutschen Kirchengemeinden um 09:30 Uhr. Wer daran teilnehmen möchte, ist herzlich willkommen (die Gemeindesuche informiert über die nächstgelegenen Kirchengemeinden).

An diesem Feiertag gedenken Christen an die Rückkehr des auferstandenen Jesus Christus zu Gott, dem Vater, die die Erhöhung Christi zum Thron Gottes bedeutet. Zugleich ist seine Himmelfahrt für die Glaubenden Grund ihrer Hoffnung, dass Jesus Christus wiederkommen wird, um seine Gemeinde zu sich zu holen.

Dazu spricht das Bibelwort, das Predigtgrundlage im Gottesdienst an „Christi Himmelfahrt“ 2019 ist – Kapitel 12, Vers 32 aus dem Johannes-Evangelium: „Und ich, wenn ich erhöht werde von der Erde, so will ich alle zu mir ziehen.“