Am Sonntag, 7. Oktober 2018, begehen die neuapostolischen Christen das Erntedankfest im Gottesdienst.

Es ist ein Tag des Dankens für alles, was uns der Schöpfer schenkt, im Irdischen und im Geistlichen. Es ist auch ein Tag des Nachdenkens über das Handeln als Christen – ob in der Verantwortung zur Wohltätigkeit und „tätigen Nächstenliebe“ („Mit dem Nächsten teilen“) oder in der Verantwortung gegenüber Gott zur Bewahrung der irdischen Schöpfung.

Als sichtbarer Ausdruck der Dankbarkeit werden die Kirchengebäude und Altäre an diesem Fest vielerorts mit Ähren, Trauben und weiteren Erntegaben geschmückt.

Gottesdienstbeginn ist in den Gemeinden in Süddeutschland üblicherweise um 09:30 Uhr. Als Predigtgrundlage dient ein Bibelwort aus dem Alten Testament, aus Psalm 136: „Danket dem Herrn …, der Speise gibt allem Fleisch. Danket dem Gott des Himmels, denn seine Güte währet ewiglich.“

Die Gemeinden laden herzlich ein, den Erntedank-Gottesdienst am 7. Oktober mitzufeiern: „Wir freuen uns auf Ihren Besuch!“ (Neuapostolische Gemeinden in Ihrer Nähe finden Sie über die Gemeindesuche.)

Schlagworte gottesdienst erntedank