Die zweite diesjährige Ausgabe der um einen Regionalteil ergänzten internationalen Mitgliederzeitschrift der Neuapostolischen Kirche „community“ ist erschienen.

Die regionalen Berichte betreffen die westafrikanischen Länder Äquatorial-Guinea, Benin, Elfenbeinküste, Gabun, Ghana, Guinea, Kamerun, Liberia, Nigeria, Sierra Leone und Togo aus dem Arbeitsbereich des Bezirksapostels Michael Ehrich, Präsident der neuapostolischen Gebietskirche Süddeutschland. Sie werden zum größten Teil von Redaktionen vor Ort erarbeitet und von einem süddeutschen Redaktionsteam koordiniert und verantwortet.

Die Neuapostolische Kirche ist international vertreten. Im deutschsprachigen Bereich ist die Zeitschrift „Unsere Familie“ das offizielle Magazin der Kirche, in Teilen Afrikas „African Joy“, überall sonst auf der Welt die „community“. So werden die wichtigsten Inhalte zeitnah in allen Gebietskirchen kommuniziert.

Mit Unterstützung der ehrenamtlich tätigen Übersetzer in den Gebietskirchen erscheint „community“ – außer in den Kernsprachen Englisch, Französisch und Spanisch – unter anderem auch auf Albanisch, Arabisch, Armenisch, Georgisch, Kroatisch, Lettisch, Litauisch, Portugiesisch, Tamil.

Die Ausgaben der für die Kirchenmitglieder kostenlosen Zeitschrift „community“ sind vor allem für Kirchenmitglieder wichtig, die keinen Zugang zum Internet haben.

Die Ausgabe 2/2017 der „community“ mit dem Regionalteil für diese Länder in den Sprachen Englisch, Französisch und Spanisch finden Sie, wie alle den Arbeitsbereich von Bezirksapostel Ehrich betreffenden „community“-Ausgaben, in unserer Mediathek.