Einen Gottesdienst für die Amtsträger in Europa feierte Stammapostel Jean-Luc Schneider – höchster Geistlicher in der Neuapostolischen Kirche – am Sonntag, 17. November, in St. Gallen (Schweiz).

Foto: NAK Schweiz

Zu dem Gottesdienst eingeladen waren alle aktiven Amtsträger und die Amtsträger im Ruhestand – gemeinsam mit ihren Ehefrauen – sowie auch Witwen von Amtsträgern. Eine Bild-Ton-Übertragung erfolgte via Satellit in Kirchen in ganz Europa.

Begleitet wurde der Stammapostel von den fünf europäischen Bezirksaposteln – Michael Ehrich, Rüdiger Krause, Wolfgang Nadolny, Rainer Storck, Jürg Zbinden – und den zehn Bezirksaposteln, deren Arbeitsbereiche außerhalb von Europa liegen, sowie von zehn Aposteln, darunter sogenannten Bezirksapostelhelfern.

Als Predigt-Basis nahm der Stammapostel ein Bibelwort aus dem Neuen Testament, Lukas 22,31.32. In der Wortverkündigung lag ein Akzent auf dem Vertrauen zu Jesus Christus und der treuen Nachfolge; es gilt, das Evangelium in Wort und Tat zu verkündigen und bei Jesus zu bleiben. Zur weiteren Wortverkündigung wurden Bezirksapostelhelfer Robert Nsamba (Sambia) und Bezirksapostel Leonard Kolb (USA) gerufen.

Ein gemischter Chor und ein Orchester gestalteten den Gottesdienst musikalisch mit. Eine Simultanübersetzung des Gottesdienstes erfolgte durch ehrenamtliche Übersetzer der Kirche; die Predigtbeiträge – beide in Englisch – wurden konsekutiv ins Deutsche übersetzt.

Bezirksapostelversammlung tagte in Zürich

Die Bezirksapostel, Leiter einer oder mehrerer Gebietskirchen und die engsten Mitarbeiter des Stammapostels, kommen regelmäßig zusammen, um unter Vorsitz des Stammapostels Kirchenangelegenheiten von internationaler Bedeutung zu beraten.

Sie waren schon einige Tage vor dem Gottesdienst für Amtsträger in die Schweiz gereist: In Zürich fand vom 13. bis 15. November 2019 eine Bezirksapostelversammlung statt.