Was sagt der Katechismus dazu?

Von dem, was in dem 2015 erschienenen „Katechismus der Neuapostolischen Kirche in Fragen und Antworten“ dazu ausgeführt wird, zitieren wir nachstehend:

366. Was bedeutet „Kirche“ in Bezug auf den Glauben?

„Kirche“ bedeutet in Bezug auf den Glauben nicht in erster Linie das Gotteshaus, sondern die Einrichtung, die die Aufgabe hat, den Menschen das Heil in Christus zu vermitteln. Die Menschen, die der Kirche angehören, sind berufen zur ewigen Gemeinschaft mit Gott.

Darüber hinaus bedeutet „Kirche“, jetzt schon Gemeinschaft mit dem dreieinigen Gott zu haben, indem dieser sich in Wort und Sakrament den Gläubigen zuwendet, die ihm Anbetung und Lobpreis darbringen. In der Kirche haben die Glaubenden miteinander Gemeinschaft. Mittelpunkt des kirchlichen Lebens ist der Gottesdienst.

367. Ist Kirche notwendig?

Ja, Kirche ist zum Christ-Sein notwendig, denn nur in ihr hören wir das Wort Gottes, empfangen die Sakramente und erleben Gemeinschaft mit Gott und untereinander. Diese Bestandteile sind in ihrer Gesamtheit unverzichtbar, um das Heil zu erlangen. Ohne Kirche ist dies dem Menschen nicht möglich.

368. Wer hat die Kirche gegründet?

Jesus Christus hat die Kirche gegründet. Er hat nicht nur eine Lehre hinterlassen, sondern eine Einrichtung zur Vermittlung des Heils geschaffen, nämlich seine Kirche. Sie hat also ihren Ursprung im Gottessohn, der auf die Erde kam und als Mensch unter Menschen handelte: Er rief Menschen als Jünger in seine Nachfolge, predigte, tat Wunder, vergab Sünden, verhieß und sandte den Heiligen Geist.

Person und Tat Jesu Christi sind die Grundvoraussetzung dafür, dass es die Kirche gibt.

369. Wer ist das „Haupt“ der Kirche Jesu Christi?

Jesus Christus ist das „Haupt“ seiner Kirche.

370. Was sind die Aufgaben der Kirche Jesu Christi?

Die Kirche Jesu Christi hat zwei Aufgaben. Die erste Aufgabe ist es, den Menschen Heil und ewige Gemeinschaft mit Gott zugänglich zu machen. Die zweite Aufgabe besteht darin, dass Menschen in ihr Gott Anbetung und Lobpreis darbringen.

371. Unterscheiden sich die Kirche Jesu Christi und die Neuapostolische Kirche?

Ja, sie unterscheiden sich. In der Neuapostolischen Kirche und in den anderen christlichen Kirchen wird die eine Kirche Jesu Christi auf unterschiedliche Weise und in unterschiedlichem Umfang offenbar.

372. Mit welchen Handlungen stiftete Jesus Christus die Kirche?

Jesus Christus stiftete die Kirche, indem er bedeutende Handlungen vornahm: Er

  • versammelte Jünger und Jüngerinnen um sich (vgl. Markus 1,16 ff.),
  • predigte vom Reich Gottes (vgl. Markus 1,14.15),
  • erwählte die Apostel (vgl. Lukas 6,12-16),
  • setzte den Petrusdienst ein (vgl. Matthäus 16,18),
  • feierte erstmals das Heilige Abendmahl (vgl. Matthäus 26,20-29),
  • brachte an Karfreitag sein Opfer (vgl. Matthäus 27,50),
  • stand an Ostern von den Toten auf (vgl. Matthäus 28,1 ff.),
  • gab den Aposteln Auftrag, das Evangelium zu verkündigen und im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes zu taufen (vgl. Matthäus 28,19.20),
  • sandte an Pfingsten den Heiligen Geist (vgl. Apostelgeschichte 2,1 ff.).

373. Gibt es im Alten Testament Hinweise auf die Kirche Jesu Christi?

Ja, es gibt im Alten Testament Hinweise auf die Kirche Jesu Christi, so beispielsweise:

  • die Arche: In ihr fanden Noah und seine Familie Rettung vor der Sintflut. Die Arche diente Noah und seiner Familie zur Rettung. So dient die Kirche Christi zur Rettung der Sünder (vgl. 1. Petrus 3,20.21).
  • die Zehn Gebote, die Mose auf dem Berg Sinai empfing: In ihnen kommt der göttliche Wille zum Ausdruck. Dieser wurde durch Mose, den Knecht Gottes, dem versammelten Volk Israel kundgetan. In der Kirche Christi wird der göttliche Wille durch die Predigt des Evangeliums einer Versammlung, nämlich der Gemeinde, mitgeteilt.

374. Wie wird die Kirche Jesu Christi im Neuen Testament beschrieben?

Im Neuen Testament wird in unterschiedlichen Bildern und Beispielen das Wesen der Kirche Jesu Christi beschrieben. Der „Leib Christi“ ist eines der wichtigsten Bilder für die Kirche; in diesem Bild wird die Kirche mit einem Körper verglichen: „Denn wie wir an einem Leib viele Glieder haben, aber nicht alle Glieder dieselbe Aufgabe haben, so sind wir viele ein Leib in Christus“ (Römer 12,4.5).

375. Was bedeutet das Bild vom Leib Christi?

Mit dem Bild vom Leib Christi sind alle gemeint, die zu Jesus Christus gehören, weil sie getauft sind, an ihn glauben und ihn als ihren Herrn bekennen. Wie die Glieder eines Leibes zusammen zu einem Organismus gehören, so gehören die Getauften gemeinsam zur Kirche Jesu Christi.

Den „Katechismus in Fragen und Antworten“ veröffentlichen wir nach und nach in thematischen Blöcken unter „Katechismus“ in der Rubrik „Woran wir glauben“.