Um die Eltern in der allgemeinen und besonders in der Glaubenserziehung – der Hinführung zu den Werten, die Bestand haben (vgl. Epheser 4, 13.14) – zu unterstützen, werden in Süddeutschland Elternabende und Gesprächskreise unter dem Gedanken „Erziehende im Dialog“ angeboten.

Auch gibt die Kirchenleitung von Zeit zu Zeit Broschüren heraus, um die Erziehenden in ihrer verantwortungsvollen Aufgabe aus der Sicht des neuapostolischen Glaubens zu unterstützen. Die seit dem Jahr 2000 herausgegebenen Broschüren unter dem Titel „Elternbriefe“ – seit 2015 tragen sie den Titel „Im Blickpunkt: Kinder und Erziehung“ – richten sich ferner an die kirchlichen Amtsträger und Lehrkräfte sowie weitere mit Erziehungsfragen befasste Glaubensgeschwister und werden kostenlos ausgegeben.